Gewinnspiel Teil 2

Entdecke das Geheimnis des Muskelcodes und gewinne deinen Fitness-Führerschein im Wert von 88 €, den ganzheitlichen Kurs für einen fitten Körper und Geist. Für immer fit mit wenig Zeitaufwand. Beantworte 3 ganz einfache Fragen 😊 Wir freuen uns auf dich! 💪🏻

Alle Infos zum Kurs findest du auf https://akademie.mohr-fitness.com – und wenn du dir unser Video ansiehst, bist du klar im Vorteil, denn es könnte sein, dass die Fragen hier beantwortet werden! 😉

Fragen:





    * Notwendige Angabe

    Teilnahmeschluss:

    Trailer „Der Fitnessführerschein – Das Geheimnis des Muskelcodes“

    Gewinnspiel

    Entdecke das Geheimnis des Muskelcodes und gewinne deinen Fitness-Führerschein im Wert von 88 €, den ganzheitlichen Kurs für einen fitten Körper und Geist. Für immer fit mit wenig Zeitaufwand. Beantworte 4 ganz einfache Fragen ☺️ Wir freuen uns auf dich! 💪🏻

    Die Antworten findest du auf Https://akademie.mohr-fitness.com!

    Dieses Gewinnspiel ist abgelaufen, vielen Dank für die Teilnahme!

    Teilnahmeschluss: 20.06.2021

    10 Minuten-Training

    Denn keine Zeit ist keine Ausrede 😉

    Wir alle haben so viele Verpflichtungen und wenig Freizeit. Und dann soll man auch noch Sport betreiben. Wir kennen das! Deshalb verrät Claudia dir ihr persönliches 10 Minuten-HIIT-Training. Also ein Intervalltraining mit hoher Intensität. Der Puls geht dabei so richtig hinauf, sodass du auch danach noch gut Fett verbrennst. Du powerst dich in kürzester Zeit herrlich aus und fühlst dich anschließend so richtig wohl.

    Claudia hat dir einen bunten Mix aus verschiedenen Übungen zu Ausdauer und Muskelaufbau zusammengestellt. Du trainierst damit deinen ganzen Körper. Wir trainieren und schwitzen gemeinsam. 😉 Claudia sagt dir die Übungen immer an – und sie sind auch zur besseren Übersicht vorab für dich eingeblendet. Ein Fortschrittsbalken zeigt dir an, wie lange du noch durchhalten musst.

    Jede Übung dauert 45 Sekunden, dann 15 Sekunden Pause. Davor ein kurzes Warm-up und danach ein sanftes Beinstretching. Solltest du eine Übung nicht 1:1 hinbekommen oder dir die Puste ausgehen – macht nichts. Einfach dran bleiben und bestmöglich mitmachen. Hauptsache ist, du bleibst die vollen 10 Minuten in Bewegung. Mit jedem Mal wird es besser und besser. Garantiert!

    Dein Lohn: Du bekommst straffe, definierte Arme, einen flachen Bauch, einen Knackpo, straffe, schlanke Beine und baust Kondition auf.

    Easy Fitness Cooking: Heidelbeer Nockerl

    Heidelbeeren sind nicht nur besonders schmackhaft, sondern liefern dir auch wertvolle Inhaltsstoffe. Sie wirken entzündungshemmend, können dem vorzeitigen Alterungsprozess deiner Haut entgegen wirken, sind kalorienarm und richtige Vitaminbomben.

    Deshalb bauen wir sie so oft wie möglich in unsere Ernährung ein.

    Heidelbeernockerl sind also eine willkommene Ergänzung auf unserem Speiseplan. Obwohl dieses Rezept ganz ohne Zucker auskommt, schmecken sie wunderbar süß und können sowohl als Hauptspeise als auch als Dessert genossen werden.

    Da wir alle ja wenig Zeit haben, geht auch dieses Gericht schnell und einfach – und kommt mit wenigen Zutaten aus. Neben den Heidelbeeren besteht es zu einem großen Teil aus Dinkelmehl, welches reich an Ballaststoffen ist und einen hohen Eiweißanteil hat. Es hält dich lange satt und beugt Heißhungerattacken vor.

    Wir haben zwei Varianten für dich ausprobiert, die wir dir hier gerne vorstellen wollen.

    • in Butterschmalz herausgebraten
    • ganz ohne Zugabe von Fett im Backrohr

    Probiere einfach selbst, welche dein Favorit ist. Wir sind von beiden hellauf begeistert.

    Zutaten für 4 Portionen

    • 250 g Dinkelmehl
    • 200 ml Milch
    • 300 g Heidelbeeren (frisch oder tiefgekühlt – vorher auftauen)
    • 2 Eier
    • 1 Prise Salz
    • wer möchte, das Mark einer Vanilleschote
    • auf Wunsch Butterschmalz zum Herausbraten in der Pfanne
    • auf Wunsch ein klein wenig Staubzucker zum Bestreuen

    Zubereitung:

    Zuerst das Eiweiß zu Schnee schlagen. Dann aus Dottern, Milch, Salz und Mehl den Teig machen. Schließlich den steif geschlagenen Schnee und die Heidelbeeren unterheben.

    Mit einem Esslöffel Nockerl ins Fett oder auf ein Backblech setzen.

    In der Pfanne ca. 2 Minuten pro Seite goldgelb braten. Im auf 190 °C vorgeheizten Backrohr etwa 10 bis 15 Minuten backen.

    Die fertigen Nockerl – nur wer möchte – mit etwas Staubzucker bestreuen und heiß servieren. Obwohl: Sogar kalt schmecken sie sehr gut.

    Viel Spaß beim Nachmachen und vor allem beim Genießen!

    Winkeärmchen adé

    Warum heißt der Trizeps TRIzeps? Wofür brauchen wir ihn? Welche Funktionen erfüllt er? Was gilt es beim Training zu beachten? Und welche ist die beste Übung?

    Ob Frau oder Mann – für beide gilt gleichermaßen: Dieser Muskel gehört trainiert. Einerseits bekommen wir schöne straffe Oberarme und sagen Winkeärmchen den Kampf an. Andererseits zeichnet genau dieser Muskel dafür verantwortlich, wenn wir einen „dicken“ Oberarm haben wollen.

    Doch die richtige Ansteuerung macht den Trainingserfolg aus. Hier bekommst du kompaktes Hintergrundwissen, das dich noch besser machen wird. Und wir zeigen dir, welche Übung dich am schnellsten zum Ziel führt.

    Easy Fitness Cooking: Porridge

    Porridge ist das optimale Frühstück. Es schmeckt nicht nur köstlich, sondern liefert dir wertvolle Nährstoffe für deinen Start in den Tag.

    Der gehaltvolle Brei ist schnell und einfach zubereitet – bei uns ist Sonntag immer Porridge-Tag 🙂

    Die Haferflocken machen’s aus: Sie geben dir die nötige Power. Als langkettige Kohlenhydrate versorgen sie dich langfristig mit Energie, wodurch du lange satt bleibst und keine Heißhungerattacken bekommst. Dein Blutzuckerspiegel bleibt schön stabil.

    Somit gehören sie zu den Top-Schlankmachern, unterstützen aber auch den Muskelaufbau. Sie sind Ballaststoff- und Proteinquelle zugleich, regen die Verdauung an, beinhalten wertvolle Mineralstoffe, stärken das Immunsystem und sind darüber hinaus richtige Nervennahrung.

    Zimt (wer ihn mag) bringt nicht nur eine geschmackliche hervorragende Note in dein Porridge, sondern hat auch noch den angenehmen Nebeneffekt, dass trotz der Zugabe von etwas Zucker in deinen Brei der Blutzuckerspiegel nicht so ansteigt. Außerdem regt er die Darmtätigkeit an und unterstützt dabei, Völlegefühl und Blähungen vorzubeugen.

    Wenn du wie in unserem Rezept auch noch Chiasamen, Walnüsse und Leinöl/Chiaöl hineinmischt, ist diese Frühstücksvariante kaum noch zu toppen. Du versorgst deinen Körper somit auch mit den wichtigen Omega-3-Fettsäuren, Antioxidantien und tust deinem Blutdruck und den Blutfetten etwas Gutes. Also Entzündungshemmer, Herz-/Kreislauf positiv beeinflusst und so ganz nebenbei Glücklichmacher, Hirnfutter und quasi Schönmacher.

    Und zu guter Letzt: Beeren als Topping. Wir empfehlen vor allem Heidelbeeren, da sie reich an Vitaminen sind, entzündungshemmend wirken und das Immunsystem stärken.

    Gutes Gelingen und guten Appetit!

    Zutaten

    • ¼ l Milch, Pflanzendrink oder Wasser
    • 50 g Haferflocken
    • Zimt
    • Chia-Samen
    • Leinöl oder Chiaöl
    • Gewürznelken
    • Süßungsmittel nach Wahl (Vollrohr-/Rohrrohrzucker, Honig, Erythrit)
    • Walnüsse
    • Beeren nach Belieben

    Easy Fitness Cooking: Power-Kekse

    Unsere Haferflocken-Kekse sind wahre Helden. Ob als Snack untertags, vor dem Training für Energie oder nach dem Training zur Regeneration.

    • Schlankmacher
    • Schönmacher
    • Glücklichmacher
    • Sattmacher
    • Energielieferanten
    • Muskelaufbauer
    • und mit Antioxidantien

    Und das Beste: Sie sind schnell und einfach gemacht. Du darfst genießen 🙂

    Zutaten

    • 120 g Haferflocken
    • 90 g Vollkorn-Dinkelmehl
    • 80 g Vollrohrzucker / Rohrrohrzucker
    • 1/2 Teelöffel Reinweinstein
    • 80 ml Öl (Leinöl und Chiaöl empfohlen)
    • 1 Ei
    • 1 Prise Salz
    • 1/2 Teelöffel Zimt
    • Eiweißpulver nach Belieben
    • Chiasamen
    • gehackte Nüsse nach Belieben

    Easy Fitness Cooking

    Fleischlaberl mit Haferflocken

    Die MOHRschein Fleischlaberl (Fleischlaibchen, Fleischbällchen) sind wahre Proteinbomben. Sie geben dir Kraft und Energie für deinen Alltag, aber auch für dein Fitness-Training. Ob frisch und warm genossen, kalt zum Mitnehmen oder auch portionsweise tiefgefroren zwecks Essensvorbereitung.

    Die Zutaten sind durchwegs wertvoll: mageres Rinderfaschiertes, Haferflocken, Eier, Kräuter und Kurkuma. Somit liefern sie dir Eiweiß, aber auch langkettige Kohlenhydrate, die dich lange satt machen. Kurkuma wiederum ist entzündungshemmend.

    Das Rezept haben wir in Mag. Christian Putschers Kochbuch “Besser für dich” entdeckt. Er ist DER Ernährungswissenschafter im deutschsprachigen Raum, betreut Olympioniken und weitere Leistungssportler (auch uns in unserer Vorbereitung auf Meisterschaften) und tritt gemeinsam mit Günther Lainer als Kabarettist in “Wurstsalat” auf.

    Du kannst unsere Fleischlaberl völlig fettfrei im Backrohr, aber gerne auch mit etwas Butterschmalz in der Pfanne zubereiten. Sie schmecken köstlich und versorgen dich mit wichtigen Inhaltsstoffen:

    • Proteine
    • langkettige Kohlenhydrate
    • Vitamine
    • essenzielle Aminosäuren
    • Rindfleisch hat eine sehr hohe biologische Wertigkeit
    • Mineralstoffe
    • Ballaststoffe

    Essen soll schmecken und dir gut tun. Du beugst Heißhungerattacken vor, vermeidest die leidige Blutzucker-Achterbahnfahrt, regst die Verdauung an, tust deinem Immunsystem Gutes. Aber auch zum Abnehmen, zum Muskelaufbau, zur Regeneration und als Nervennahrung. Also im Grunde wahre Alleskönner 😉

    Und das Beste: Sie sind schnell und einfach zuzubereiten.

    Lass sie dir schmecken!

    Zutaten (4 Portionen)

    • 700 g mageres Rinderfaschiertes
    • pro 100 g 1 gehäufter Esslöffel Haferflocken + Haferflocken zum Panieren
    • 4 Eier – Kräuter nach Belieben
    • Salz, Pfeffer
    • auf Wunsch Kurkuma